Krimifestival am Attersee Eröffnet

Das bereits dritte Krimifestival „Mörderischer Attersee“ wurde kürzlich durch Landtags Präsidentin Angela Ortner und Autorin Beate Maxian im Hause von Gollhammer Keramik in Seealchen feierlich eröffnet. Der  Berliner Autor Jochen Senf, auch bekannt als Tatort Kommissar „Max Palu“, präsentierte seinen neuen Krimi „Knochenspiel“.  Man sprach über Eindrücke, Erlebtes und Pannen rund um die Entstehung so mancher Krimis, wie auch der Entstehung der aktuellen Anthologie „Tatort Salzkammergut“, zu der Autoren wie Edith Kneifl, Thomas Raab, Stefan Slupetzky und auch Jochen Senf, eine in Seewalchen angesiedelte Mordgeschichte beigesteuert haben. Das Publikum war von den, stellenweise ins Krimi-Kabarettistische gehenden Erzählungen begeistert. Im Anschluss las der erfolgreiche Wiener Autor Stefan Slupetzky aus seinem neuen „Lemming“ Kriminalroman und bot dem Publikum eine launige „Wienerische“ Zugabe. Der Gitarrist und Sänger Charlie Haidecker sorgte zwischendurch für die passende musikalische Umrahmung. Unter den Krimifans gesichtet wurde auch Segler Andreas Hagara.

krimifestivalattersee

Stefan Slupetzky, Angela Ortner, Beate Maxian, Jochen Senf, Hans Mitterbauer

Alle Krimi Termine am Attersee

Schreibe einen Kommentar