Reiten in der Region Attersee/Attergau

Reitwegenetz im Attersee-Attergaugebiet

Urlaub pur – Wanderreiten in einer Landschaft geprägt vom türkisblauen Attersee, den Felswänden des Höllengebirges, den sanften Hügeln übersät mit knorrigen Mostbäumen, die die Jahreszeiten widerspiegeln. Üppige Blumenwiesen, geheimnisvolle Wälder oder im Winter frischer Pulverschnee – die Ursprünglichkeit des alten Bauernlandes lädt zum Erkunden und verweilen ein.

Die reizvolle Landschaft bietet nicht nur traumhafte Galoppstrecken, Aus- und Anblicke, sondern auch kulinarische und kulturelle Highlights.

Sieben Runden, ausgehend vom Zentrum Kammer/Schörfling schaffen eine Verbindung zu den Reiterparadiesen Traunsee, Mondseeland und Hausruckwald und umfassen vom Attersee zum Attergau Badeorte, touristische Attraktionen, pferdeliebende Gastwirte, sowie einfache Wanderraststellen mit hausgemachten Spezialitäten oder die typischen Mostschenken mit heimischen Schmankerln.

– 130km neu erschlossenes Reitwegenetz
– Genaue Beschilderung
– Ganzjährig bereit – und mit Kutsche befahrbar
– Anschluss an die Reitwegenetze Mondseeland, Traunsee,
Innviertel-Hausruckwald
– Einstell- Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten für Reiter,
Pferde und Gespanne
– Pferderaststationen mit Köstlichkeiten aus der Region
– Geführte Ein- und Mehrtagesritte mit eigenen oder zur
Verfügung gestellten Pferden

reiten am attersee

Schreibe einen Kommentar