18-Loch Golfplatz am Attersee

Ab sofort können 9 Löcher bespielt werden.

Andreas Hagara am Golfplatz Attersee

Diese setzen sich aus den Bahnen 1 bis 7, sowie Bahn 13 und 18 des geplanten Golfplatzes zusammen, somit ist eine halbe Golfrunde mit möglichst kurzen Wegen gegeben. Diese provisorischen Neun sind die etwas kürzeren Bahnen, der spätere 18-Loch Platz wird eindeutig länger, was Par und Gesamtlänge betrifft.

Die 9-Loch Golfrunde startet mit leichteren Bahnen, um ins Spiel zu kommen. Im strategischen Design des Golfplatzes wurden bei vielen Bahnen so genannte Fairwaybrücken geschaffen, um den Ball leicht auf die Grüns rollen zu lassen. Vor allem noch Ungeübten oder Vorsichtigen kommt dies sehr entgegen, sowie auch Vorlegezonen, damit stressfrei an Hindernissen vorbeigespielt werden kann.