Jagdkommando übte am Attersee

Jagdkommando trainiert für den Ernstfall.

Spektakuläre Szenen am Dienstag und Mittwoch im Atterseegebiet. Im Tiefflug donnerte eine Hercules-Maschine des Österreichischen Bundesheeres über den Attersee, setzte dabei Fallschirmspringer ab. Vor den Augen Hunderter Schaulustiger landeten die mutigen Soldaten im 17 Grad kalten Wasser. Hintergrund der „Action-Einlage“: Um für den Ernstfall im In- und Ausland bestens gerüstet zu sein, müssen Kampfschwimmer des Heeres diese Wasser-Übung absolvieren. (Quelle: heute.at)