Wahl-Atterseer dirigiert Neujahrskonzert

Die Wiener Philharmoniker haben Generalmusikdirektor Franz Welser-Möst die Leitung des Neujahrskonzerts 2013 anvertraut. Wie Philharmoniker-Vorstand Clemens Hellsberg betonte, erfolgte die Einladung sowohl aufgrund des überzeugenden künstlerischen Erfolges des von Franz Welser-Möst geleiteten Neujahrskonzerts 2011 als auch in Würdigung der glänzenden Zusammenarbeit auf philharmonischer Ebene und in der Wiener Staatsoper.

Der bekannte Dirigent und Musiker Franz Welser-Möst mit Wohnsitz am Attersee über seine Einladung der Philharmoniker: „Das Neujahrskonzert ist schon der Nobelpreis der Musik. Ich habe mich über die zweite Einladung noch mehr gefreut als über die erste, weil es eine Bestätigung meiner tollen Zusammenarbeit mit den Wiener Philharmonikern ist. Da 2013 das Wagner- und Verdi-Jahr ist, werden wir zusätzlichen zu den Walzern von Johann Strauß und Lanner auch Stücke der Jahresregenten spielen.