Oberösterreichische Kapitalverbrechen

Foto: OÖN/Volker Weihbold

Die Autoren – (Foto: OÖN/Volker Weihbold)

Autoren wie Kurt Palm, Franzobel, Rudolf Habringer, Gabi Kreslehner, Beate Maxian, Ernst Schmid und Erich Weidinger haben ihre kriminelle Energie in ganz verschiedenen Geschichten über das ganz Oberösterreich versprüht. Maxian zettelt in Bad Goisern einen Dirndlkrieg an, Palm findet einen Toten im Attersee, für Schmid ist das Verbrechen eine Familienangelegenheit, Weidinger entspannt seinen Helden mit verbrecherischem Rahmenprogramm im Hallenbad in Bad Schallerbach, Kreslehner vertieft sich in ein Küchen-Gemetzel in der Nähe des Donauufers und Habringer lässt in der Gegend der Feldkirchener Badeseen bizarre Mutproben und Aufnahmeprüfungen für Banden skrupelloser Jungendlicher veranstalten. Spannung ist in jedem Fall garantiert im Neuen Buch „Mord in Oberösterreich“. Erhältlich auch direkt am Attersee in der Buchhandlung Weidinger in Seewalchen.