Neuer Bahnhof und Remise in Attersee

Mit der Errichtung einer neuen Remise samt Werkstätte am Bahnhof Attersee ist die Attergaubahn für die Zukunft gerüstet. Nach rund vier Monaten Bauzeit konnte das Bauprojekt von Stern & Hafferl Verkehr fertiggestellt werden.

Ing. Günter Neumann (Stern & Hafferl-Verkehr), KommR DI. Jochen Döderlein (Vöcklamarkt-Attersee AG), Mag. Doris Schreckender (Stern & Hafferl-Verkehr), Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling

Ing. Günter Neumann (Stern & Hafferl-Verkehr), KommR DI. Jochen Döderlein (Vöcklamarkt-Attersee AG), Mag. Doris Schreckender (Stern & Hafferl-Verkehr), Finanzminister Dr. Hans Jörg Schelling

Der Bahnhof. Im bestehenden Bahnhofsgebäude, in dem die Standortleitung und das Büro der Attersee-Schifffahrt untergebracht sind, wurden zeitgemäße, moderne Büros errichtet. Der neue Bahnsteig ermöglicht einen barrierefreien Zugang und die Überdachung schützt vor jedem Wind und Wetter. Neu sind für die Fahrgäste neben dem Fahrradabstellplatz auch der neue Warteraum und die WC-Anlage. Diese wichtigen Investitionen machen die Lokalbahn noch kundenfreundlicher. Auch bei den Gleisanlagen wurden Schwellen, Schienen und Weichen erneuert.

Die Remise. Im Sommer 2016 werden zwei neue Niederflurtriebfahrzeuge des Typs Vossloh Tramlink auf der Attergaubahn in Einsatz kommen. Für diese modernen Triebfahrzeuge wurde die Remise mit Werkstätte adaptiert und auch der Bahnsteig sowie die Gleisanlagen erneuert.