Wer malt Gustav Mahler für die MS Unterach?

atterseeschifffahrtDas war die Frage, die der KünstlerInnenwettbewerb der Attersee-Schifffahrt beantworten sollte. Bei der Jurysitzung, gestern, 14. Juni 2016 lieferte die prominent besetzte Jury mit u.a. Gerhard Haderer und Christian Ludwig Attersee die Antwort und wählte das Siegerbild aus. Welches Kunstwerk bzw. welche Künstlerin oder welcher Künstler das Rennen um das prestigeträchtige Projekt und dem Preisgeld von EUR 1.500,– machte bleibt allerdings noch spannend. Erst am 9. Juli, bei der feierlichen Schiffstaufe im Rahmen des GustavMahler-Festivals wird das Kunstwerk enthüllt und die MS Unterach erstmals als GustavMahler-Schiff und somit als 3. Kunstschiff der Attersee-Flotte der Öffentlichkeit präsentiert. Bis dahin bleibt es spannend: Erraten Sie auf www.atterseeschifffahrt.at das Siegerbild und gewinnen Sie Tageskarten für die Attersee-Schifffahrt. Insgesamt 37 Werke – darunter Malerei, Grafik und Fotografie – wurden am 14. Juni 2016 auf der MS Unterach von der hochkarätigen Jury – mit Christian Ludwig Attersee (Maler), Nicole Eder (Bürgermeisterin Steinbach am Attersee), Mechthild Bartolomey (künstlerische Leitung Attergauer Kultursommer), Gerhard Haderer (Karikaturist), Dir. Sandra Mayrhauser-Schiemer (Raiffeisenbank Attersee-Süd), Mag. (FH) Christian Schirlbauer (GF Tourismusverband Attersee-Salzkammergut) Mag. Doris Schreckeneder (Attersee-Schifffahrt), Dr. Morten Solvik (Internationale Gustav Mahler Gesellschaft) und Mag. Peter Weinhäupl (Vorstandsvorsitzender Gustav Klimt Foundation) begutachtet und bewertet. Neben dem Preisgeld von EUR 1.500,– für das Siegerbild können sich der zweit- bzw. drittplatzierte KünstlerIn über eine Übernachtung in den 7-Sterne-Hotels am Attersee bzw. Gutscheine für die Top-Ausflugsziele und AtterseeKulinarium freuen. „Die Qualität der eingereichten Werke war hervorragend. Durch den Wettbewerb hatten wir die Möglichkeit viele junge, neue Künstlerinnen und Künstler kennenzulernen mit denen sich sicherlich schon sehr bald, unabhängig von diesem Schiffsprojekt eine Zusammenarbeit ergeben wird“, sind sich die Jurymitglieder Gerhard Haderer, Dr. Morten Solvik und Nicole Eder einig. „Nachdem wir das Siegerbild ermittelt hatten, war für uns die Frage noch spannend: Welches Bild würden unsere Gäste für die MS Unterach auswählen? Wir selbst waren sehr gespannt auf die Einreichungen und haben sehr gehofft, dass wir eine Künstlerin oder einen Künstler zu finden, der oder die es schafft Gustav Mahler und die Inspiration des Attersees und seiner Landschaft, die ihn so sehr in seinem Wirken beeinflusst hat mit der Kraft und Dynamik der Schifffahrt künstlerisch zu interpretieren und für die MS Unterach umzusetzen. Unsere Erwartungen wurden übertroffen – wir sind allen Künstlerinnen und Künstlern sehr dankbar für Ihre Teilnahme und sind gespannt wie die Besucherinnen und Besucher unserer Website darüber denken“, freut sich GF Doris Schreckeneder auf das Online-Gewinnspiel zum KünstlerInnenwettbewerb.