Naturpark ruft Zwetschken-, und Früchte-Börse ins Leben

Nach zwei nahezu fruchtlosen Obstjahren sieht es heuer nach einer reichen Ernte bei Zwetschken, Äpfeln und Birnen in der Naturparkregion aus. Damit es zu einer optimalen Nutzung dieser Fruchtfülle kommt, ruft der Verein Naturpark Attersee-Traunsee für Bewohner und Bewirtschafter des Naturparks eine Zwetschken- und Fruchtbörse ins Leben.

Naturpark Früchtebörse

Sie wohnen und bewirtschaften Streuobstwiesen im Naturpark und haben Zwetschken-/Obstbäume, die Sie nicht mehr beernten können oder wollen? oder …. Sie suchen nach Möglichkeiten Zwetschken, Äpfel oder Birnen selbst zu ernten um danach schmackhafte Fruchtaufstriche, nahrhaftes Dörrobst oder hochgeistige Genüsse zu produzieren?

Der Naturparkverein

– vermittelt nur Obst von Anbietern aus der Naturparkregion
– übernimmt eine Vermittlerrolle und speichert Ihre Daten nur zum Zweck der Angebots- und Nachfragefindung
– tritt keinesfalls als Käufer oder Verkäufer auf
– übernimmt keine Haftung für Vereinbarungen zwischen Anbieter und Nachfrager (hinsichtlich Preis, Ernte, Abholung usw.)
– hat keinen Einfluss auf dei Preisgestaltung der Anbieter
– legt keine Preise fest

Übrigens: 400 kg Zwetschken sind schon am Markt. Wenn bis zur Ernte keine unvorhergesehenen Ereignisse passieren, sind diese zu haben.

Naturpark-Zwetschken- und Fruchtbörse
Tel. 07663-20135 oder