Zwetschken- und Früchtebörse

ATTERSEE/TRAUNSEE. Heuer, schaut es ganz nach einer reichen Ernte bei Zwetschken, Äpfeln und Birnen in der Naturparkregion aus. Damit es zu einer optimalen Nutzung dieser Fruchtfülle kommt, aktiviert der Verein Naturpark Attersee-Traunsee für Bewohner und Bewirtschafter des Naturparks wieder die beliebte Zwetschken- und Früchtebörse.

Streuobstwiese im Naturpark Attersee-Traunsee. (Foto: Naturpark Attersee-Traunsee)

Wer nach einer Möglichkeit sucht, Zwetschken, Äpfel oder Birnen die selbst geerntet wurden, zu schmackhafte Fruchtaufstrichen, nahrhaftem Dörrobst oder hochgeistige Genüsse zu produzieren ist bei der Zwetschken- und Früchtebörse des Naturpark Attersee-Traunsee genau richtig.

Das Naturparkbüro hilft nämlich dabei mit einem Anbieter oder Nachfrager in Kontakt zu kommen. Der Naturparkverein übernimmt hier nur eine Vermittlerrolle, die Details der Fruchtnutzung und Selbsternte machen sich dann Anbieter und Nachfrager untereinander aus.

Naturpark-Zwetschken- und Fruchtbörse-Telefon: 07663-20135 oder per
E-Mail unter

Schlaraffenland Streuobstwiese

In die geheimnisvolle Welt der Streuobstwiese begeben Sie sich beim Naturschauspiel „Schlaraffenland Streuobstwiese“ am Samstag, 12. September von 14 bis 17 Uhr. Die Biobäuerin Sabine Ablinger erkundet dabei dieses ökologisch höchst schützenswerte und faszinierende Landschaftselement, wo es zu jeder Jahreszeit krabbelt, flattert und piept. Besonders im Frühherbst, wenn alle Früchte reif sind, trifft man neben dem Bauern bei der Ernte schon mal Igel, Steinkauz oder Wildbiene, die sich mit dem köstlichen Nektar den Bauch vollschlagen.

Anmeldung beim Erlebnisbauernhof Bruckbacher in Weyregg am Attersee unter 0664/73978001.