Musikverein Nussdorf erhält Auszeichnung des Landes

NUSSDORF. Landeshauptmann Thomas Stelzer zeichnet 27 oberösterreichische Blasmusikkapellen für erfolgreiche Teilnahme an Konzert- und Marschwertungen aus.

Der Musikverein Nussdorf am Attersee. (Foto: Musikverein Nussdorf)

Mehr als ein halbes Jahr mussten 27 oberösterreichische Blasmusikkapellen auf ihre Auszeichnungsfeier warten, denn ein erster Termin Mitte März musste bedingt durch Corona kurzfristig abgesagt werden. Am Mittwoch, 30. September war es dann soweit: die Blasmusikkapellen wurden von Landeshauptmann Thomas Stelzer für ihre besonderen Leistungen bei Konzert- und Marschwertungen ausgezeichnet.

Der Festakt fand im Ursulinensaal des OÖ. Kulturquartiers statt.
„Die Auszeichnungsfeier ist in mehrfacher Hinsicht ein Zeichen: als Wertschätzung und Anerkennung für besondere Leistungen, aber auch als Signal der Zuversicht. Wir wissen um die Bedeutung unserer Blasmusikkapellen, wie sehr sie unser Land bereichern. Daher freuen wir uns auf eine Zeit, in der das wieder allerorts unüberhörbar sein wird“, erklärte Landeshauptmann Thomas Stelzer in seiner Festrede. „Uns ist bewusst, dass es im Augenblick nicht leicht ist, die Arbeit in den Kapellen aufrechtzuerhalten. Dazu braucht es umsichtige Regelungen, die trotz Corona eine laufende Probenarbeit ermöglichen, aber auch Konsequenz in der Einhaltung dieser Regeln“, sagt Stelzer.

Von den Vereinen rund um den Attersee erhielt der Musikverein Nussdorf am Attersee die Ehrung.