Neuer Radwanderweg durch das Weißenbachtal

Erst kürzlich traf man sich mitten im Weißenbachtal zum legendären Spatenstich für den neuen Radwanderweg. Noch im September wird mit dem Bau begonnen – die Eröffnung wird im Jahr 2011 sein. Der Radweg führt durch die Gemeinden Steinbach und Bad Ischl und soll somit die Sommersaison in der Region verlängern, zudem ist Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl erfreut, das diese touristisch interessante Radwanderverbindung des inneren Salzkammergutes beziehungsweise des Trauntales mit dem Atterseengebiet und in weiterer Folge mit dem Mondseeland hergestellt wird. Um die Attraktivität des neuen Radwegs im Weißenbachtal zu erhöhen und um Gefährdungsbereiche  zu vermindern, wird dieser Radwanderweg soweit es möglich ist, abseits der Landesstraße unter Mitbenützung bestehender Forst und Wanderwege angelegt werden.

spatenstich radweg_01

vL. Bürgermeister von Steinbach Franz Kneißl,
Salzkammergut Tourismuspräsident Johann Panhuber, LH-STv. Franz Hiesl

Wildholzweg Nussdorf am Attersee

Erlebnis Wildholzweg

Der imposante Nussbaum – der Namensgeber für „Nisdorf“ bzw. später Nußdorf – weist Ihnen den Weg auf einer spannenden Entdeckungsreise: von der Geschichte der Berimandl, zur Buche als Kleidungsstück, vom Baum als Durstlöscher und als Wunderwerk der Natur, zu seiner Verarbeitung einst und heute. So begegnen Sie auf Ihrem Weg einer Schauwerkstätte und einem Sägewerk, Sie lernen zahlreiche Baumarten (er)-kennen und werden den Attersee zu Füßen liegen haben.

Foto: Peter Moody Meyer

Bäume begreifen

Begreifen Sie die Bäume mit allen Sinnen! Riechen, hören, greifen und sehen Sie. Das Baum periskop eröffnet einen etwas anderen Blickwinkel und versucht die Besucher zu täuschen. Schließen Sie die Augen und spüren Sie den weichen Waldboden unter Ihnen und lauschen dabei den Gesprächen der Bäume, dem Rauschen der Blätter. Riechen Sie das Wundpflaster der Bäume, das Harz und ertasten ihre Früchte.

  • Weglänge: 950 m
  • Höhendifferenz: ca. 100 m
  • Wegumfang: 12 Stationen – Startpunkt Gemeindeplatz Nußdorf, Endstation Pfarrer Salettl
  • Zeitbedarf: ca. 1,5 Std. (durchschnittliche Geh- und Betrachtungszeit)
  • Reine Gehzeit: 25 min bis zur Endstation Pfarrer Salettl
  • Schwierigkeit: leichte Wanderung teils auf Waldweg, teils auf Asphalt

Hier gehts zum Wildholzweg

Galerie Zwach, Schörfling

Die Galerie Zwach in Schörfling am Attersee präsentiert Malerei, Plastik, Aquarelle und Keramik von jungen Künstlern und Künstlerinnen (hauptsächlich aus Oberösterreich),  in den Monaten Juli bis August international bekannte österreichische Künstler der Gegenwart.

galerie zwach

Im Obergeschoß der Galerie gibt es ständig eine Auswahl österreichischer und internationaler Graphik von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart.

Kaethe Zwach Galerie
Weyreggerstraße 11
4861 Schörfling am Attersee
Tel. +43 7662 2261
M.

Öffnungszeiten
April bis Dezember
Di bis Fr 16.00 bis 19.00 Uhr
Sa 10.00 bis 13.00 Uhr

Andere Termine nach telefonischer Vereinbarung

Musikkapelle Attersee gewinnt Atterseepokal

Beim legendären Saisonabschlussfest mit Preisspiel der gesamten Atterseemusikkapellen legten sich die Musiker von der Musikkapelle Attersee mit Ihren Wertungsstücken, dem „92er Regimentsmarsch“ und „Castles in Spain“ orgendlich ins Zeug, überzeugten die Jury und sicherten sich damit den berühmten Attersee-Wander-Pokal. Feierlich übergab Ernst Falkensteiner, Kapellmeiser des Musikvereins Nussdorf zusammen mit Gründer Josef Koderhold die Trophäe an die Gewinnerkapelle unter der Leitung von  Gerhard Lacher.

Pokalsieger 2009
Die Sieger!

Galaabend unter Pferden

Feierlich ging es kürzlich bei der Eröffnung der „Festtage des Reitsports“  über die Bühne, zu der die Gastgeber Rosi und Franz Englbrecht in Ihren Reitstall nach Kammer luden. ORF-Mann Günther Hartl führte gekonnt durch den Abend und scherzte dabei sichtlich mit den Promis. Getränkefachmann Otmar Lux präsentierte beim anschließenden Hütthaler-Hauben-Schmaus seine besten Weine. Den Abend in der schön dekorierten Reithalle genossen auch der Abgeordnete zum oberösterreichischen Landtag Toni Hüttmayr, Schörflings Ortschef Gerhard Gründl, Attersee Tourismusobmann Geli Eichhorn sowie Franz Riedl (Erdbau Riedl).

festtagereitsport_01

vL.: Attersee Obmann Geli Eichhorn, Ruth Büchlmann (ReitsportNews),
ORF-Mann Günther Hartl, Hausherr Franz Englbrecht

———

Bilder vom Reitturnier gibts unter picturesexclusive